Logo

Förderungsaktion Elektro-Pkw für Betriebe

Seit 1. März 2019 können Betriebe wieder um Förderung für E-Fahrzeuge ansuchen.

c BMLFUW/Alexander Haiden

Die gemeinsame Förderaktion der Bundesregierung und der Autoimporteure sieht Fördermittel für die Anschaffung von neuen Fahrzeugen mit Elektro-, Brennstoffzellen- und Plug-In-Hybrid Antrieben sowie Range Extender für den betrieblichen Einsatz vor.
 

Wer kann ansuchen?
Anträge können nicht nur von Unternehmen, sondern auch von sonstigen unternehmerisch tätigen Organisationen sowie von öffentlichen Gebietskörperschaften, Vereinen und konfessionellen Einrichtungen eingebracht werden. Registrierungen sind in Abhängigkeit von den zur Verfügung stehenden Budgetmittel bis längstens 31.12.2020 möglich.


Förderhöhe und Förderkonditionen?
Die Förderhöhe hängt vom gewählten Antrieb ab und beträgt 1.500 bzw. 750 Euro. Eine zentrale Voraussetzung für den Erhalt der Förderung ist es, dass beim Kauf des Fahrzeugs vom Fahrzeughändler ein „E-Mobilitätsbonusanteil“ gewährt wurde. Auch Konditionen hinsichtlich Reichweite und Listenpreis etc. sind zu beachten.


Registrierung und Ansuchen

Die Online-Registrierung und das Ansuchen können bei der Kommunalkredit Public Consulting eingebracht werden. Hier sind auch alle Förderdetails und Formulare abrufbar.
www.umweltfoerderung.at
 

logo Land Tirol logo wko logo et logo BMNT Klimabündnis Tirol

ecotirol ist das Tiroler Regionalprogramm im Rahmen der Umweltförderung Inland (UFI).
Das Beratungsservice ist eine gemeinsame Initiative von Land Tirol, Wirtschaftskammer Tirol, Energie Tirol und Klimabündnis Tirol gefördert vom Ministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus.